CC auf Reisen: die JCNetwork Days in Mainz

Publiziert am

Am letzten Wochenende hat Campus Consult die 25. JCNetwork Days besucht. Zu Gast bei berater e.V., versammelten sich studentische Berater und Beraterinnen aus allen 27 Mitgliedsvereinen in der Gutenbergstadt Mainz.

In diesem Jahr feierten nicht nur die Days ein Jubiläum, auch die Mitgliedsinitiativen berater e.V. aus Mainz und AtM Consultants e.V. aus Kaiserslautern können auf ein erfolgreiches 15-jähriges Bestehen zurückblicken. Dazu gratulieren wir herzlich!

Unsere Geschäftsführer Sebastian Brost und Matthias Singler reisten schon am Donnerstag nach Mainz und zur ersten Abendveranstaltung der Days in der „LOMO Lounge“ an, um mit alten und neuen Bekannten aus den Vorständen der studentischen Beratungen zu plaudern. Am Freitagmorgen wurde dann mit der Vorstandsrunde im offiziellen Rahmen weitergeplaudert. Hier berieten sich die Vorstände aus allen Mitgliedsinitiativen. Außerdem hatten wir von Campus Consult die Möglichkeit, den Vorständen unser Bewerbungsportal MyCV vorzustellen. Dabei sind Matthias und Sebastian besonders auf die geplanten Erweiterungen eingegangen, die zukünftig den Initiativen ein umfangreiches Projekt- und Bewerbermanagement ermöglichen sollen.

Am Freitagnachmittag stieß auch der Rest des CC-Teams dazu. Ines, Marie und Anni wollten nämlich nicht die geplante Segway-Tour durch die Rheinstadt verpassen. Bei halbwegs schönem Wetter brausten die Fünf auf den Hightech-Rollern durch Mainz.

Abends hat sich Campus Consult auf der Firmenkontaktlounge präsentiert. Neben vielen guten Gesprächen mit studentischen Beratern, hatten wir viel Spaß mit unserem „heißen Draht“. Möglichst schnell und ohne an den Draht zu kommen, musste eine Drahtöse über einen Drahtparcours geführt werden. Das war schon ziemlich knifflig, aber unsere Anni hatte schon fleißig im Büro geübt und konnte ein paar Tipps geben. Mit einer Rekordzeit von 26.6 Sekunden gewann schließlich ein Berater von InOne Consult das von uns verloste Partypaket. Wir hoffen die Jungs und Mädels  aus Tübingen hatten eine schöne Zeit damit!

Besonders lobenswert war die Action von JCCare auf der Firmenkontaktlounge. Die Pro-Bono-Initiative des JCNetworks hatte die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei auf die Days eingeladen. An ihrem Stand klärte die DKMS über Blutkrebs sowie Stammzellen- und Knochenmarkspende auf. Außerdem hatte man die Möglichkeit, sich mit einem Wattestäbchenwisch als Stammzellenspender zu typisieren und in die Spenderdatei eintragen zu lassen, um vielleicht irgendwann mit einer Spende ein Leben zu retten. Tolle Aktion!

Den Abend ließ das CC-Team ausgelassen im Irish Pub Golden Harp ausklingen. In dem kürzlich eröffneten Pub, in einem Teil des Mainzer Bahnhofs, wurde getanzt und das ein oder andere Guinness getrunken.

Am Samstag luden Marie und Matthias dann zur IT-Erfahrungsaustauschrunde. Gemeinsam mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde über den IT-Bedarf und die IT-Probleme der verschiedenen studentischen Initiativen gesprochen. Das CC-Team konnte mögliche Lösungswege aufzeigen und hatte so einige Tipps und Tricks parat, um als Vereine kostengünstig an gute Software zu kommen. Auch für Campus Consult  war dieser Austausch sehr wertvoll, da wir als Partner der studentischen Beratungen verstehen und gerne bei Problemen unter die Arme greifen. An den Bedarf der Initiativen soll natürlich auch unsere Weiterentwicklung von MyCV anknüpfen, die wir euch bald hier genauer vorstellen werden.

Am Samstagabend ging es dann schon wieder zurück nach Paderborn. Wir bedanken uns für den wirklich schönen und produktiven Kongress bei dem JCNetwork und bei berater e.V.!

Wir freuen uns schon auf den Herbst, denn wir sind auf jeden Fall bei den JCNetwork Days in der Lichtstadt Jena dabei!

Teile diesen Beitrag: